A+ A A-

Eibsee - Kajaktour

Geformt von einem gewaltigen Felssturz in ein eiszeitliches Gletscherbecken liegt der Eibsee zu Füßen des Wetterstein-Massives, gefühlt nur einen Steinwurf von der Zugspitze entfernt. Es ist diese Lage, welche diesem See ein einmaliges Ambiente verleiht. Die alpine Vegation um den See, die zahlreichen Inseln und das glasklare Wasser in seinen zauberhaften Buchten sind eine weitere Einladung zu einem Paddelerlebnis der besonderen Art.

Meine Tour beginnt am Parkplatz der Zugspitzbahn. Die Ausrüstung will einige Meter zum Ufer hinunter getragen werden. Die Herbstsonne gibt heute nochmals richtig Gas und beschert mir eine tolle Aussicht, warme Temperaturen und eine zugehörige gute Laune. In medidativ gleichmäßigen Zügen passiere ich die Nordseite des Ufers. Danach erkundige ich die Inseln des Sees, umrundend mit dem Boot und picknickend auf einer. Richtig Freude kommt bei der der Inspektion der kleinen Buchten am Südufer auf. Tolles klares Wasser und farbefrohe Spiegelungen laden zum Fotogarfieren und Bestaunen ein.

Welch toller Tag, wie wenig braucht man doch für Ruhe und Glück. Bei der Größe der Parkplätze und dem mit Tretbooten vollgestopftem Bootsbaus wird einem aber auch die Wahl des richtigen Zeitpunktes klar. Im Hochsommer und an schönen Wochenenden sollte man sich hier nicht auf die Suche nach Einsamkeit machen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.