A+ A A-

Granada - Palacio de la Madraza


PALACIO DE LA MADRAZA


Während meines Streifzuges durch Granada, beim Vorbeilaufen an der Kathedrale, weckt ein Gebäude mein Interesse. Zufällig treffe ich auf den Palacio de la Madraza, auch Madraza de Granada genannt (Wikipedia ES). Ein unscheinbares Gebäude von außen, eigentlich nur ein ein interessanter Raum.

Zwei Euro Eintritt, also kaum der Rede wert, kostet der Einlass. Eine sehr freundliche Führung wird mir dafür zuteil. Ich könne mir, bevor die Führung los geht, schon mal einen Raum ansehen. Völlig für mich alleine verfalle ich den Mosaik-Verzierungen an der Wand. Ein fantastisches maurisches Erbe. Wow, ich gläube ich könnte mir einen ganzen Tag lang diese vier Wände und die darüber wohnende Decke ansehen. So viele Details gibt es hier zu entdecken und bestaunen. Je mehr Zeit man hat, desto mehr kleine Dinge findet man.

"It's like Alhambra with colors" - lerne ich bei der netten und persönlichen Führung. Während die Farbenpracht der Ornamente der Alhambra über die Jahrhunderte wegen der Umwelteinflüsse abhanden gekommen ist, sind sie hier in herrlicher Pracht zu bestaunen. "The walls have been covered with wooden planks, so the colour kept presevert" - es ist ein seltsame Schicksal, das diese Detailkunst bewahrt hat.

Es ist mir eine Ehre, dass ich diese Photos mit Genehmigung von granadaesencial.es veröffentlichen darf. Mehr Infos unter der benannten Website. Alle Rechte bei Reiner Beck und granadaesencial [All rights: Reiner Beck, www.tramposito.com / ganadaescential].


Bilder: