A+ A A-

MTB-Tour Käseralpe

Warum nicht. Warum nicht einfach mal genießerisch. Warum nicht einfach mal eine kleinere Tour. An der Nebelhorn Talstation herrscht noch der Oberstdorf typische Trubel eines schönen Sommertages. Doch ist der Weg ins Oytal gefunden wird es schnell ruhiger. Der Pulk hat sich in alle Richtungen zerstreut. Entlang der Almwiesen an den Hängen des Oytals gelangt man schießlich zum Oytalhaus. Das Haus und die Allee hinter sich gelassen geht es weiter in das Tal hinein. Für den Talschluss hinauf zur Käseralpe heisst es dann Zähne zusammen beissen oder absteigen.

Die Käseraple ist im Sommer bewitschaftet. Eine frische Kuhmilch begleitet meinen Käsesalat. Alles herrlich frisch, von den Kühen die um die Alm herum grasen. Lässt man hier seinen Blick wandern, so fallem einem einige Allgäuer Prachtberge auf. Allem voran die Höfats mit ihrer ebenmäßigen, symetrischen Anglitz von hier aus. Gestärkt geht es auf das Bike um wieder nach Oberstdorf heraus zu rollen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.